Der innovative Standard für thermische Schneckenförderer

Celsius Schneckenwärmetauscher

Schneckenwärmetauscher sind eine spezialisierte Produktlinie von Van Beek. Van Beek ist mit der Marke Celsius Weltmarktführer für diese Maschinen. Schneckenwärmetauscher werden zum Kühlen oder Heizen von Produkten in vielfältigen Anwendungen eingesetzt.

Schneckenwärmetauscher werden häufig in der Chemie-, Entsorgungs-, Lebensmittel- und Recyclingindustrie eingesetzt. So lässt sich die Kühlung, Heizung bzw. Trocknung und gleichzeitige Beförderung von Produkten auf eine effiziente, geräuscharme, energiesparende und staubfreie Weise ideal lösen.

Was ist ein Schneckenwärmetauscher?

Thermische Schneckenförderer bzw. Schneckenwärmetauscher sind indirekte oder direkte Wärmetauscher, die auf einer Förderschnecke basieren. Die geschlossene Anlage enthält eine oder mehrere Schneckenwellen, ein doppelwandiges Gehäuse und hohle Förderschnecken, die von einer Thermoflüssigkeit durchflossen werden. Auch die Förderschnecken können doppelwandig ausgeführt werden, um die Oberfläche für den Wärmeaustausch zu erhöhen.

Welche Ausführungsvarianten gibt es?

Schneckenwärmetauscher können aus Stahl, Edelstahl oder Spezialwerkstoffen wie Duplexstahl gefertigt werden. Der Durchmesser der Förderschnecke, die Steigung der Wendel, die Drehzahl und noch vieles mehr sind variabel. Länge und Durchmesser der gesamten Anlage können auf das Produktionsverfahren und den verfügbaren Platz abgestimmt werden. Mit der Drehzahl ist die Geschwindigkeit der Förderschnecke regelbar. Als thermische Flüssigkeit kommen meistens Wasser, Wasser-Glykol-Gemische, Stickstoff und Öl zum Einsatz. Seltener wird Dampf als Wärmeträger verwendet. Welcher Träger gewählt wird, hängt vom Produkttyp, der Umgebung, dem Prozess und den sonstigen Wünschen und Anforderungen ab.

Anwendungen für einen thermischen Schneckenförderer

Schneckenwärmetauscher können für viele Produkte und Anwendungen eingesetzt werden: vom Kühlen von Sand bis zum Trocknen von Stärke. Schneckenwärmetauscher lassen sich in ein Verfahren integrieren, können perfekt auf bestehende Produktionslinien und Kühlwasser-/Stromversorgungen abgestimmt werden und sind auch als Stand-Alone-Anwendung denkbar.

Vorteile eines Schneckenwärmetauschers

Die Kombination der Beförderung und zugleich Kühlung, Heizung, des Mischens und Trocknens von Produkten ist eine der Stärken von Schneckenwärmetauschern. Diese Anlagen haben jedoch noch weitere Pluspunkte:

  • Dank der indirekten Wärmeübertragung kann der Wärmeträger wiederverwendet werden
  • Pastöse Massen können auch verarbeitet werden
  • Auch kleinste Partikelgrößen können verarbeitet werden
  • Die Kontamination durch toxische Stoffe, Dampf und Staub wird vermieden
  • Geringe bis keine Beeinträchtigung des Produkts
  • Kontinuierlicher Prozess statt Batch-Verfahren
  • Wartungsfreundlich
  • Niedriger Energieverbrauch
  • Es wird eine Puffermöglichkeit geboten

Tests mit einem Schneckenwärmetauscher in der Blue Zone

Unsere Testanlage „Blue Zone“ ist ein blau abgegrenzter Bereich unserer Betriebshalle, in dem wir Produkte testen, analysieren und überprüfen. Im abgeschlossenen „Test Room“ testen wir die Fließfähigkeit, die Klebrigkeit oder Förderbarkeit verschiedener Produkte. So können wir testen, welche Auswirkungen ein Schneckenwärmetauscher auf bestimmte Produkte hat. Diese Tests können 5 Minuten in Anspruch nehmen, aber auch einen ganzen Tag dauern. Wir suchen gemeinsam mit Ihnen die beste Lösung für ein optimales Endergebnis. Unsere Testmaschinen können auch für Tests im eigenen Produktionsprozess gemietet werden.

Möchten Sie mehr über unsere Schneckenwärmetauscher oder Testmöglichkeiten erfahren? Bitte wenden Sie sich dann an uns.

Möchten Sie über aktuelle Nachrichten und Projekte auf dem Laufenden bleiben?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
© 2021 Transportschroeven- en machinefabriek Van Beek B.V. | Allgemeine Lieferbedingungen | Datenschutzerklärung | Cookie-Erklärung