Bouman und Evoluon sorgen für gute Stimmung bei der vierten Auflage des Solids Select Lunchs

Die lockere und humorvolle Präsentation des Ökonomen und Journalisten Mathijs Bouman beim Solids Select Lunch am 30. Mai sorgte schnell für eine gute Stimmung. Es war bereits das vierte Mal, dass Van Beek zusammen mit der Fachzeitschrift Bulk dieses besondere Essen für ihre Partner und Kunden organisierte. In entspannter Atmosphäre trafen sich insgesamt 52 Interessenten zum Austausch mit Fachkollegen aus der gleichen Branche.

Zu dieser offenen Atmosphäre trug sicherlich auch der von den Organisatoren gewählte Veranstaltungsort bei: die markante Kuppel des Evoluons. Das Zusammenspiel von Redner und Räumlichkeiten bot den perfekten Rahmen, sich untereinander auszutauschen.

Wirtschaft mal unterhaltsam und heiter
Bouman ist als Redakteur bei Nieuwsuur bekannt und ein willkommener Gast bei RTL-Z, De Wereld Draait Door und anderen Nachrichten- und Informationssendungen. „Bouman war ein sehr guter Redner, der das relativ langweilige Thema Wirtschaft auf eine lustige Art und Weise beleuchtete“, blickt Tim Heyden, Regional Sales Manager bei Penko Engineering B.V., zurück.

Viel Diskussionsstoff
Laut Organisator Jos Verleg, Chefredakteur der Fachzeitschrift Bulk der Eisma Media Groep, hat Bouman diese Auflage des Solids Select Lunchs zu einem einzigartigen Erlebnis gemacht. „Er ist der beste Redner aller bisherigen Solids Select Lunchs. Er sprach viele Themen an, die die Teilnehmer wiederum intensiv diskutierten. Dabei ging es um Themen wie den Wohnungsmarkt und internationale Wirtschaftsfragen. Und das alles auf humorvolle Art und Weise.“

Eine neue Tradition ist geboren
„Es macht uns sehr viel Spaß, diese besondere Veranstaltung alljährlich für unsere wichtigsten Partner und Kunden zu organisieren“, sagt Perry Verberne, Geschäftsführer von Van Beek. „Nach dieser bereits vierten Auflage kann man mit Recht von einer Tradition sprechen. Die Wahl des Evoluons als Veranstaltungsort dieses Jahr war etwas ganz Besonderes. Das Gebäude steckt voller Innovationen, darauf legen wir bei Van Beek ebenfalls großen Wert.“

Futuristisches Ambiente
„Die Wahl eines solchen markanten Veranstaltungsorts hat seinen Grund“, fährt Verleg fort. „Jedes Jahr wählen wir einen hochkarätigen Veranstaltungsort, einen Ort, der in der Regel nicht sehr leicht zugänglich ist. Letztes Jahr haben wir uns für ein wunderschönes Schloss in Vught entschieden. Das Evoluon zeichnet sich dadurch aus, dass es die Fantasie anregt und ein futuristisches Ambiente bietet. Es bietet sofort ein gutes Gesprächsthema.“

Lunch und gute Gespräche
Heyden nahm bereits zum zweiten Mal an dem exquisiten Essen in ungezwungener Atmosphäre teil. „Die Stimmung war wieder sehr gut. Ich habe regelmäßigen Kontakt mit Van Beek, deshalb ist es bisweilen angenehm, nicht über Zahlen oder Geschäfte zu reden. Dafür eignet sich dieses Essen hervorragend.“

Neues Konzept kommt gut an
In diesem Jahr wurde beschlossen, die Tische zu verkleinern. „Die Teilnehmer wollen sich beim Essen mit allen am Tisch unterhalten können“, sagt Lida Meyers, Organisatorin und Kundenbetreuerin bei Bulk. „Mit fünf statt acht Personen an einem Tisch geht dies wesentlich besser. Auch die Umstellung auf runde statt rechteckige Tische kam in diesem Jahr gut an.“ Organisatorin Birgit Klerkx-Schumacher von Van Beek ergänzt: „Um die Interaktion noch weiter zu verbessern, wechselten die Anwesenden die Tische zwischen den Gängen.“

Möchten Sie über aktuelle Nachrichten und Projekte auf dem Laufenden bleiben?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
© 2021 Transportschroeven- en machinefabriek Van Beek B.V. | Allgemeine Lieferbedingungen | Datenschutzerklärung | Cookie-Erklärung