Ein weiter Blick auf Trockenprozesse während einer Exkursion der Arbeitsgruppe Trocknung

Die Mitglieder der niederländischen Arbeitsgruppe Trocknung (Nederlandse Werkgroep Drogen, NWGD) haben unser neues Werksgelände am 25. Oktober besucht. Während der Betriebsführung haben wir den Schwerpunkt auf die weitgehende Automatisierung der Arbeitsprozesse gelegt. Die ca. 20 Exkursionsteilnehmer konnten sich selbst davon überzeugen, wie die CAD-Integration mit unserem ERP-System in der Praxis funktioniert.

Schnell und einfach
Die 3D-Zeichnungen der individuell entworfenen Schneckenförderer gelangen auf Knopfdruck von den Computern im Büro zu den Touchscreens in der Werkstatt, wo die Produktionsmitarbeiter die Maschinen von Grund auf aufbauen. Sollten die Produktionsmitarbeiter Fragen zur Konstruktion haben, können sie sie schnell und einfach über eine „Ihr-warts-Tafel“ stellen. Die Fehlergefahr wird auf diese Weise gesenkt, während die Arbeit schnell vorangehen kann. Unser Ziel ist es, die Automatisierung soweit wie möglich und fachliche Kompetenz soweit wie nötig einzusetzen.

Interesse für Eierschalentrockner
Unter der Marke Celsius stellen wir Schneckenwärmetauscher her. Als Beispiel dafür haben wir unseren Eierschalentrockner zum Trocknen aufgeschlagener, nasser Eierschalen in der Werkstatt aufgestellt. Für unsere Besucher war die Maschine natürlich sehr interessant.

Ein weiter Blick auf Trocknungsprozesse
Wir haben uns jedoch nicht nur mit Schneckenwärmetauschern beschäftigt. Für das Trocknen von Stoffen sind häufig auch eine Zu- und Abführung oder Dosierung erforderlich – unsere Schneckenförderer eignen sich hervorragend dazu. So konnten wir unseren Besuchern einen umfassenden Blick auf den gesamten Prozess bieten, was von den Exkursionsteilnehmern sehr geschätzt wurde.

Über die NWGD
Die Initiative zum Besuch bei Van Beek hat David Hostelle von IP&D Experts ergriffen, der auch Schriftführer der NWGB ist. Der Arbeitsgruppe gehören ca. 120 Mitglieder aus Universitäten, Fachinstituten, der Verfahrensindustrie und dem Maschinenbau an. In der Gruppe kann der Erfahrungs- und Wissensaustausch über Trockenprozesse und alle mit ihnen zusammenhängenden Aspekte erfolgen. Diese Exkursion war ein gutes Beispiel dafür, da unter anderen David Hostelle einen Vortrag über die Messung relevanter Eigenschaften von Pulvern und Granulaten hielt. Um einen breiteren Blick auf die Prozesse zu ermöglichen, haben auch andere Anlagenhersteller Vorträge gehalten.

Möchten Sie über aktuelle Nachrichten und Projekte auf dem Laufenden bleiben?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
© 2021 Transportschroeven- en machinefabriek Van Beek B.V. | Allgemeine Lieferbedingungen | Datenschutzerklärung | Cookie-Erklärung