Van Beek liefert ein blitzschnelles Schüttpulver-Filtersystem an Wide Scope

Die Schnecken und der Verladebalg sind ein wichtiger Beitrag

Van Beek hat einen wichtigen Beitrag zu einer Anlage geleistet, die Schüttpulver blitzschnell filtert.  Dieses Belade- und Filtersystem wurde von Wide Scope in Gent (Belgien) entwickelt. Das Unternehmen hat für die Konstruktionen noch einen Partner gesucht. „Die Zusammenarbeit mit Van Beek hat zu einem sehr guten Endergebnis geführt“, sagt Werksleiter Gert Bert.

Effiziente Lösung für umfangreichen Massengutumschlag
Wide Scope ist ursprünglich ein niederländisches Unternehmen, das eine breite Palette logistischer Dienstleistungen anbietet. Das Unternehmen hat sich auf die Behandlung weißer Massengüter wie Kaolin und Talk spezialisiert. Das Unternehmen verfügt über eine eigene Aufschlämmanlage in Gent. Da das Unternehmen riesige Kaolinmengen per Schiff, Waggon oder LKW verlädt, muss das Filtern auf effiziente Weise und die Beladung staubfrei erfolgen.

Filteranlage
Bei der Lösung, zu der Van Beek einen wichtigen Beitrag geleistet hat, landet das Pulver jetzt über einen Hopper in einem schräg aufgestellten Schneckenförderer, der für die kontinuierliche Zufuhr zu einem von Wide Scope entwickelten feinmaschigen Filter sorgt. Nach dem Filtern transportiert ein zweiter Schneckenförderer das Pulver über einen Verladebalg in einen Silowagen.  Van Beek lieferte die beiden Rohrschnecken des Typs KR400 mit einer Kapazität von 50 m3/h, einen Einlauftrichter mit Siebdeck auf dem ersten Schneckenförderer und einem Verladebalg am Auslauf des zweiten Schneckenförderers. Die Anlagen sind kaskadiert.

Qualität gab den Durchschlag
Geoffrey Verheul, CEO von Wide Scope, hat sich wegen des Bekanntheitsgrades an Van Beek gewandt. „Was auch eine Rolle spielte, war dass unsere Partner positive Erfahrungen mit Van Beek gemacht haben“, erläuterte Verheul. „Beim persönlichen Kennenlernen und der Betriebsführung bei Van Beek in Drunen haben wir einen sehr guten Eindruck bekommen. Die Qualität hat letztendlich den Durchschlag gegeben, da auch die Budgetgrenzen eingehalten wurden.“

Langer Atem
„Es war ein Projekt, für den wir einen langen Atem brauchten“, meint der Sales Manager von Van Beek, Roel Kneepkens, rückblickend. „Wir waren mehrfach vor Ort in Gent und auch unsere Werkstatt wurde mehrfach besucht.  Um Wide Scope von der Funktionstüchtigkeit unserer Anlagen zu überzeugen, haben wir die Aufstellung zunächst mit unserer mobilen Silowagenfüllanlage, dem Dino, getestet. Das Ergebnis war äußerst positiv. Die Aufstellung der beiden Hebeschnecken erinnert daher etwas an den Dino.“

Hürden zufriedenstellend überwunden
„Es gab einige Herausforderungen bezüglich der Abstimmung der Geräte an unsere Wünsche und an unser eigenes Filtersystem“, bestätigt Bert. „Diese Hürden wurden zufriedenstellend überwunden. Wir haben gut abgestimmt, welche technischen Änderungen Van Beek vornimmt und welche wir durchführen.“

Experte für Einzelanfertigungen
Van Beek ist der Spezialist für technische Probleme in der Verfahrensindustrie. Haben Sie ein Problem, bei dessen Lösung wir Sie unterstützen können? Wenden Sie sich dann über +31 (0)41 63 75 225 oder info@van-beek.nl an uns oder besuchen Sie www.van-beek.nl.

Möchten Sie über aktuelle Nachrichten und Projekte auf dem Laufenden bleiben?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
© 2021 Transportschroeven- en machinefabriek Van Beek B.V. | Allgemeine Lieferbedingungen | Datenschutzerklärung | Cookie-Erklärung